Menü

Allgemeine Informationen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. ALLGEMEINE INFORMATIONEN

    1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die Nutzungsbedingungen für das „Buchungssystem” der über die Website www.eskytravel.de und über das Callcenter verfügbaren Dienste von Dritten, nämlich: Flugbuchung, Reiseversicherung, Hoteldienstleistungen, Transferservices, touristische Angebote, Charterflüge, Bahnticket-Reservierung, Besichtigungstouren und ähnliches sowie die Bereitstellung von auf Geolokation basierenden Inhalten.
    2. Das Systembetreiber ist eSky.pl Spółka Akcyjna [Aktiengesellschaft nach polnischem Recht] mit Sitz in Radom, Jagielloński-Platz 8, eingetragen in die XIV. Handelsabteilung des nationalen Gerichtsregisters, das vom Bezirksgericht der Hauptstadt Warszawa geführt wird, KRS-Referenznummer 0000383663, Steuernummer: 9481987199, REGON-Nummer 670140736, Aktienkapital 990 471 PLN voll eingezahlt, die Benutzern nur Buchungs- und Informationsdienste bereitstellt, im Folgenden als eSky bezeichnet.
    3. In bestimmten Situationen, die im Transaktionsprozess angegeben werden, können die Dienste von einer verbundenen Gesellschaft der eSky’s, d. h. SC eSky Travel Search SRL (eSky Travel Search) mit Sitz in Bukarest, Calea Vacaresti, Nr. 391, Sun Plaza-Bürogebäude, Eingang B, 3. Stock, Postleitzahl 040069, Sektor 4., bereitgestellt werden, was in den Dokumenten der benutzerdefinierten Dienste des Benutzers bestätigt wird.
    4. Nutzung des Buchungssystems und der Call Center-Dienste (Telefonnummern sind auf der Website www.eskytravel.de verfügbar) bedeutet, dass der Benutzer alle nachfolgenden Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptiert. Die Annahme der Allgemeinen Geschäftsbedingungen stellt eine Willenserklärung dar und schafft rechtliche Verpflichtungen zwischen dem Benutzer und eSky.
    5. Der Benutzer hat das Recht, den Inhalt dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen kostenlos zu kopieren, zu reproduzieren und zu speichern, er darf sie jedoch nicht zu kommerziellen Zwecken verbreiten.
  2. DEFINITIONEN

    Die unten aufgelisteten Begriffe haben die folgende Bedeutung:

    1. Das Buchungssystem, das über die Website www.eskytravel.de und das Callcenter verfügbar ist, ist eine Applikation, die dem Benutzer die Durchführung von folgenden Handlungen ermöglicht:
      1. Suche und Bestellung von Inlands- und Auslandsflügen zwischen zwei beliebigen Städten, die Festsetzung des Preises für diese Flüge und das Buchen von Flugtickets,
      2. Festsetzung des Preises und der Kauf einer Versicherung
      3. Inanspruchnahme von Hoteldienstleistungen in einer beliebigen Stadt (im Inland und Ausland) und gleichzeitig mit der Möglichkeit, den Preis für diese Dienste festzulegen und sie zu buchen (Hotelreservierung),
      4. Inanspruchnahme der Transferservices vom und zum Flughafen,
      5. Inanspruchnahme der Stadtbesichtigungstour-Dienste in allen Städten, die im Angebot über eSky verfügbar sind,
      6. Suche und Buchung von touristischen Veranstaltungen, die von bestimmten Reiseveranstaltern organisiert werden,
      7. Anpassung der Vorschläge für die in den Punkten a-f aufgeführten Dienste, und zwar dank eines geografischen Standort-Benutzerinformationssystems (durch Identifizieren der IP-Adresse eines Computers und seiner Browserdaten).
    2. Benutzer – eine Person, die das Buchungssystem oder die Callcenter-Dienste in Anspruch nimmt. Der Benutzer kann auch als Kunde, Empfänger oder Passagier bezeichnet werden.
    3. „Billigfluggesellschaften” – Fluggesellschaften, die unter Punkt II der Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Flugtickets aufgeführt sind. BEACHTEN SIE! „Billigfluggesellschaften” UNTERLIEGEN NICHT den allgemeinen, von der IATA regulierten Beförderungsbedingungen. Jede Fluggesellschaft unterliegt ihren eigenen Geschäftsbedingungen, die in Punkt II der Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Flugtickets aufgeführt sind. Separate Servicebedingungen gelten auch für die von Reiseveranstaltern angebotenen Dienstleistungen und für Charterflüge, die dem Benutzer, der sie vor der Buchung lesen sollte, immer bekannt gemacht werden.
    4. Elektronisches Zahlungsinstrument - jedes Zahlungsinstrument, einschließlich solcher mit Fernzugriff auf Geldmittel, die seinem Inhaber die Durchführung von Zahlungsvorgängen mit einem elektronischen Datenspeichergerät oder einer elektronischen Identifikation des Besitzers ermöglicht, die zum Abschluss einer Transaktion erforderlich ist, insbesondere in digitaler Währung oder mit einer Zahlungskarte.
    5. Zahlungskarte - eine Karte, die den Aussteller und einen berechtigten Eigentümer identifiziert, der zur Zahlung berechtigt ist; Bei einer Zahlungskarte, die von einer Bank oder einer anderen zur Darlehensgewährung gesetzlich zugelassenen Einrichtung ausgestellt wurde, ist sie außerdem berechtigt, ein Kreditlimit im Sinne des Bankengesetzes vom 29. August 1997 in Anspruch zu nehmen.
  3. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN

    1. Das folgende Dokument gibt die Bedingungen an, die die Rechtsgrundlage für die Nutzung des Buchungssystems und der Callcenter-Dienste bilden.
    2. Jeder Benutzer muss diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu dem Zeitpunkt akzeptieren, in dem er Handlungen zur Nutzung des Buchungssystems durchführt.
    3. Die Reservierung und der Kauf jedes einzelnen Produkts, das von einem Dritten über das Buchungssystem angeboten wird, ist eine Einzeltransaktion und unterliegt den von diesem Unternehmen festgelegten Bedingungen. Der Kauf jedes Produkts unterliegt den besonderen Bedingungen, die in den Kapiteln VII-XI der allgemeinen Geschäftsbedingungen aufgeführt sind.
  4. HAFTUNG DES BENUTZERS FÜR DIE VERWENDUNG DES RESERVIERUNGSSYSTEMS

    1. Der Benutzer bestätigt hiermit, dass er die volle Fähigkeit besitzt, Rechtshandlungen auszuführen und rechtsverbindliche Verpflichtung einzugehen.
    2. Der Benutzer versichert, dass er das Buchungssystem zur Suche nach Reservierungen, zum Kauf von Flugtickets und zum Vornehmen von Reservierungen sowie zum Kauf anderer in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen aufgelisteter Dienste sowie für andere angebotene Dienste, ausschließlich im Einklang mit den geltenden Gesetzen, verwenden und auf alle rechtswidrigen Aktivitäten verzichten wird.
    3. Es ist dem Benutzer untersagt, Buchungsanfragen unter einem gefälschten Namen oder im Namen einer anderen Person zu tätigen und gebuchte Tickets oder andere erworbene Dienste mit einer gefälschten oder fremden Zahlungskarte ohne Zustimmung des Eigentümers zu bezahlen. Solche Maßnahmen werden unverzüglich den zuständigen Vollzugsbehörden mitgeteilt.
  5. BESCHRÄNKUNG DER HAFTUNG

    1. eSky weist darauf hin, dass nach der Anzeige von Suchergebnissen andere Angebote mit einem ähnlichen, von einem anderen Anbieter bereitgestellten Service im System oder in anderen Suchsystemen für Tickets und Service-Reservierungen angezeigt werden können. Das Empfangen eines Suchergebnisses berechtigt den Kunden nicht, eine Forderung gegen den Vermittler geltend zu machen, um den Kaufvertrag für Tickets oder andere Dienste abzuschließen, die von über das Buchungssystem bestellten Drittunternehmen angeboten werden, es sei denn, es wird sofort bestätigt, indem eine Reservierung im Buchungssystem vorgenommen und bezahlt wird.
  6. SCHUTZ PERSONENBEZOGENER DATEN

    Alle Angelegenheiten, die die Sicherheit der personenbezogenen Daten des Benutzers und aller anderen Benutzer der Website www.eskytravel.de betreffen, werden in der unter https://www.eskytravel.de/datenschutz verfügbaren Datenschutzrichtlinie geregelt.

  7. BUCHUNG DER FLÜGE, EINKAUF VON FLUGTICKETS, ZAHLUNGSMETHODEN UND LIEFERUNG VON FLUGTICKETS

    Die Bedingungen für die Buchung, den Kauf, die Bezahlung und die Lieferung von Flugtickets sind in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Flugtickets aufgeführt

  8. ANFRAGEN UND BUCHEN VON HOTELDIENSTLEISTUNGEN, ZAHLUNGSMETHODEN

    Die Bedingungen für Anfragen und Buchungen von Hoteldienstleistungen sowie die Zahlungsmethoden sind in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Hotelbuchungen aufgeführt.

  9. ANFRAGEN UND EINKAUF VON REISEVERSICHERUNGEN

    Die Bedingungen für die Anfragen, das Kaufen, Bezahlen und Ausliefern von Versicherungsverträgen sind in den Vertragsbedingungen für Versicherungsverträge aufgeführt.

  10. AUTOVERMIETUNG ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

    Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Autovermietung

  11. AUSSTELLUNG UND LIEFERUNG VON RECHNUNGEN

    1. Für Dienste, die bei eSky über die Website www.eskytravel.de oder über das Callcenter gekauft werden, erhält der Kunde eine elektronische Rechnung. Durch die Zahlung und die Annahme dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen erklärt sich der Benutzer damit einverstanden, elektronische Rechnungen im Sinne von Artikel 2 Absatz 32 des Mehrwertsteuergesetzes vom 11. März 2004 zu erhalten.
    2. Elektronische Rechnungen für die Dienste werden an die im persönlichen Fragebogen des Buchungssystems angegebene E-Mail-Adresse oder während des Kaufs über das Callcenter zugestellt.
    3. Bei der Buchung von Diensten für mehr als einen Benutzer und wenn der Käufer, an den die Rechnung ausgestellt werden soll, nicht angegeben wird, wird die Rechnung an den ersten Benutzer ausgestellt, der in der Sammelreservierung angegeben ist, und wird an die E-Mail-Adresse gesendet, die im Reservierungsprozess angegeben wurde.
    4. Änderungen in den Details der elektronischen Rechnung, die der Benutzer im persönlichen Fragebogen angegeben hat, werden unter den Bedingungen und in dem in den einschlägigen Gesetzen festgelegten Umfang vorgenommen.
    5. Die Geschäftsbedingungen für einzelne Dienste können besondere Rechnungsbedingungen enthalten.
  12. BESCHWERDEN

    1. Beschwerden über Buchungen und den Kauf von Flugtickets oder anderen Reisediensten sind schriftlich an den Sitz von eSky’s, Adresse: ul. Murckowska 14a, 40-265 Katowice, Polen oder per E-Mail an die folgende E-Mail-Adresse zu senden: complaints@eskytravel.de eSky bestätigt den Erhalt der Beschwerde beim Kunden und antwortet darauf innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt oder zu einem anderen Zeitpunkt, der vom Reiseveranstalter oder einem anderen Dienstleister festgelegt wird.
    2. Wenn sich die Beschwerde auf Dienste bezieht, die von anderen Unternehmen erbracht werden, wird eSky wird den Benutzer über diese Tatsache informieren und beraten, wie eine Beschwerde gegen diese Partei einzulegen ist, oder eine solche Beschwerde im Namen des Benutzers und in Absprache mit dem Benutzer einreichen, wenn die Beschwerdebeschreibung, die eSky vorgelegt wurde, vollständig genug ist, um eine Beschwerde gegen den Diensteanbieter zu ermöglichen. Falls es unmöglich ist, mit dem Benutzer in Kontakt zu treten, z. B. wenn er nicht am Flughafen angekommen ist, kann eSky selbst Tätigkeiten im besten Interesse des Benutzers vornehmen.
  13. POLITIK DES RÜCKTRITTS VON DEM VERTRAG

    1. Diese Politik enthält die Grundsätze für den Rücktritt von dem Vertrag, den der Benutzer über das Buchungssystem oder das Callcenter im Sinne der Bestimmungen von Sky.pl SA. geschlossen hat (www.eskytravel.de/regulations), im Folgenden als Verordnungen bezeichnet, auf die in Art. 27 des Gesetzes vom 30. Mai 2014 über Rechte der Verbraucher (Gesetzblatt von 2014, Ziff. 827) Bezug genommen wird, im Folgenden als Gesetz bezeichnet.
    2. Gemäß Artikel 38(1) des Gesetzes ist der Benutzer nicht berechtigt, von einem Fernabsatzvertrag zurückzutreten, wenn ein Unternehmer eine bestimmte Dienstleistung mit ausdrücklicher Zustimmung eines Verbrauchers vollständig erbracht hat, der vor Beginn der Dienstleistungserbringung darüber informiert wurde, dass er nach ihrer Erbringung das Recht verliert, vom Vertrag zurückzutreten.
    3. In Anbetracht der vorstehenden Ausführungen informiert eSky.pl SA den Benutzer, dass er vor Beginn der Erbringung der in den Richtlinie festgelegten Dienste dazu nicht berechtigt ist, von dem Vertrag ohne Angabe von Gründen und Begleichung der Kosten innerhalb von 14 Tagen nach Vertragsschluss aufgrund der vollständigen Erbringung der Dienste durch eSky.pl in Form einer Service-Reservierung durch Dritte (auf ausdrücklichen Wunsch des Benutzers) zurückzutreten. In einem solchen Fall wird die Bearbeitungsgebühr nicht erstattet. Wenn Unternehmen, die Dienste erbringen, die Erstattung eines Teils oder des gesamten Wertes ihrer Dienste im Falle eines Rücktritts von einem Vertrag ermöglichen, wird dies dem Verbraucher mitgeteilt.
  14. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

    1. eSky behält sich das Recht vor, einseitige Änderungen am Inhalt dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen vorzunehmen. Dabei wird die Regel beachtet, dass der Kunde an die während des Buchungsvorgangs akzeptierten Allgemeinen Geschäftsbedingungen gebunden ist und dass der Kunde Zugriff auf die Archivversionen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen erhält. Jeder Kunde ist verpflichtet, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen vor der Buchung zu lesen und ist seit dem Zeitpunkt der Buchung und dem Kauf von Flugtickets oder anderen Reisedienstleistungen an die Bestimmungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen gebunden.
    2. Für alle Angelegenheiten, die in diesen Geschäftsbedingungen nicht geregelt sind, gelten die Bestimmungen des Bürgerlichen Gesetzbuchs und des Gesetzes über Verbraucherrechte vom 30. März 2014. Es ist zu betonen, dass die von eSky erbrachte Dienstleistung in der Durchführung von tatsächlichen Handlungen, die mit der Bestellung von Drittanbieter-Diensten durch den Benutzer verbunden sind und infolgedessen mit der Bestätigung der Reservierung endet. Der Rückzug oder Rücktritt vom Vertrag ist nur möglich, wenn der Anbieter, der den Dienst bereitstellt, diese Möglichkeit ausdrücklich akzeptiert. Im Zusammenhang mit Verbraucherrechtsstreitigkeiten besteht die Möglichkeit, die europäische OS-Plattform (Online-Streitbeilegung) zu nutzen, die unter der Internet-Adresse von ODR verfügbar ist: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.
    3. eSky haftet nicht für Schäden, die vom Kunden verursacht werden oder entstanden sind, wenn die Reise aufgrund eines Streiks von Flugpersonal, Angestellten der Flughäfen, Eisenbahnangestellten sowie durch Hotelmitarbeiter und andere Anbieter, die für andere in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen aufgeführte Dienstleistungen verantwortlich sind, oder infolge der Einwirkung höherer Gewalt entstanden sind, da eSky lediglich eine juristische Person ist, die Zugang zum Buchungssystem bietet, weder ein Diensteanbieter noch ein Berater, der die Wahl bestimmter Angebote von Dritten vorschlägt.
    4. Um eine unbefugte Nutzung der Kreditkarte zu verhindern, behält sich eSky das Recht vor, zusätzliche Überprüfungen vorzunehmen, um die Angaben des rechtmäßigen Inhabers der Kreditkarte zu bestätigen oder zu bestätigen, dass der Kreditkarteninhaber zugestimmt hat, den für die Buchung fälligen Betrag zu zahlen.
    5. Wenn sich im Rahmen des Transaktionsprozesses Umstände ergeben, die eine Anwendung der Bestimmungen der Richtlinie (EU) 2015/2302 in Bezug auf verknüpfte Reisevereinbarungen erforderlich machen, zahlt die für die Durchführung dieser Dienstleistung verantwortliche Stelle den zuständigen Stellen einschlägige Beiträge in angemessener Weise und stellt in angemessener Weise Informationen über diese Zahlung sowie etwaige Verpflichtungen, die sich aus einem solchen Dienst für den Benutzer ergeben, bereit.

Flugtickets

Allgemeine Geschäftsbedingungen – Flugtickets

  1. BUCHUNG DER FLÜGE, EINKAUF VON FLUGTICKETS, ZAHLUNGSMETHODEN UND LIEFERUNG VON FLUGTICKETS, FAKTURIERUNG

    1. Im Falle von Fluggesellschaften, die von der IATA ( Internationaler Luftverkehrsverband) autorisiert sind, wenn ein Angebot der Fluggesellschaft dem Benutzer präsentiert wird, handelt eSky als Agent dieser Fluggesellschaften; jede Fluggesellschaft, die durch eSky vertreten wird, deren Name während des Buchungsvorgangs und auf dem Benutzer zugestellten Ticket angegeben ist, stellt dem Benutzer Flugreiseleistungen zur Verfügung und wird für die Nichterfüllung oder die nicht ordnungsgemäße Durchführung der Flüge zur Verantwortung gezogen.
    2. Im Fall von Billigfluggesellschaften handelt eSky als Vermittler, der tatsächliche Handlungen durchführt, die zum Abschluss einer Transaktion und zur Lieferung eines Tickets führen, die direkt bei den im Auftrag des Nutzers bestellten Fluggesellschaften erworben wurden und ausschließlich nach dessen Wünschen über das Buchungssystem oder das Call Center mitgeteilt werden. Die Serviceleistungen, wie etwa die Bearbeitung von Beschwerden, unterliegen den allgemeinen Geschäftsbedingungen der jeweiligen Transportunternehmen, die im Transaktionsprozess angegeben werden.
    3. Bei Charterflügen, die von einem Reiseveranstalter organisiert werden, handelt eSky als Agent und informiert über die von der Fluggesellschaft festgelegten Bedingungen. Der Betreiber des Fluges haftet für die Nichterfüllung oder nicht ordnungsgemäße Erbringung des Charterflugdienstes.
    4. Die Partei des Transportvertrags, die den Luftverkehrsdienst erbringt und der Vertragsgegenstand ist, wird jedes Mal ausdrücklich im Angebot angegeben und definiert. Die vorgenannten Verträge werden über die Website von eSky auf der Grundlage der allgemeinen Bedingungen und Flugpreise der jeweiligen Beförderer, die dem Nutzer ihre Dienste zur Verfügung stellen, abgeschlossen und durchgeführt.
    5. Buchungsanfrage
      Der Benutzer nimmt eine Reservierung vor, indem er eine der vom System vorgeschlagenen Flugverbindungen auswählt und den persönlichen Fragebogen mit den erforderlichen Informationen ausfüllt, die gemäß Punkt VI dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen verarbeitet werden.
    6. Rückmeldung und Preisänderung:
      1. An die angegebene E-Mail-Adresse erhält der Benutzer eine Rückfragebestätigung, die neben der Reservierungsnummer die Informationen über die gewählte Flugverbindung, den Gesamtpreis des Flugtickets und die Zahlungsweise enthält. Der Preis des Tickets wird in PLN oder in einer anderen im Anfrageformular ausgewählten Währung angegeben. Im Preise für das Flugticket sind: der Netto-Tarif, Flughafengebühren und eine nicht erstattungsfähige Servicegebühr für die Ausstellung des Tickets inbegriffen.
        Aufgrund der vorläufigen Natur der Buchung wird der Preis des Tickets erst garantiert, wenn die Zahlung bei eSky eingegangen ist. Der Service wird im Auftrag des Kunden bei dem Luftfrachtführer zu dem im Buchungssystem zum Zeitpunkt des Zahlungseingangs verfügbaren Preis, entweder per Banküberweisung oder Barzahlung auf das eSky-Kontonummer oder zum Zeitpunkt der Ticketausstellung im Fall von Zahlungen, die mit einem elektronischen Zahlungsmittel getätigt werden, gekauft. Jede Änderung des vom Kunden erworbenen Dienstes ist mit zusätzlichen Gebühren verbunden, die von eSky für die durchgeführten Aktionen gemäß den Allgemeinen Geschäftsbedingungen erhoben werden. Im Falle von Reservierungen, die von den Fluggesellschaften storniert, widerrufen oder geändert wurden (soweit dies die Reise unmöglich macht), wenn er der Kunde zum Kauf eines anderen Tickets entscheidet, wird die für den vorherigen Flug berechnete Servicegebühr mit den an eSky zu zahlenden Servicegebühren für den folgenden Flug verrechnet.
      2. Der Benutzer ist verpflichtet, sicherzustellen, dass die in der Bestätigungs-E-Mail angegebenen Reservierungsdetails sowie die Frist für den Kauf des Tickets zu einem während der Suche im System angegebenen Preis korrekt sind.
    7. Der Kauf eines Flugtickets:
      1. Der Benutzer kann ein Flugticket erwerben, sofern alle in das Buchungssystem eingegebenen personenbezogenen Daten wahr sind. Vor dem Kauf eines Flugscheins ist der Benutzer verpflichtet, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu lesen und zu akzeptieren sowie die Tarifbedingungen der vom Benutzer gewählten Flugverbindung zu lesen. eSky berechnet dem Benutzer eine nicht erstattungsfähige Servicegebühr für alle mit der Ticketausstellung verbundenen Vorgänge in Höhe des für jeden einzelnen Flug festgelegten Betrags.
      2. Wenn dem Benutzer die Bedingungen eines bestimmten Tarifs bekannt sind, kann er die kostengünstigste Flugverbindung auswählen und die Kosten für eine mögliche Stornierung von Tickets minimieren.
      3. Wenn der Preis erheblich vom erwarteten Preis abweicht, kann dies darauf zurückzuführen sein, dass die Economy-Class-Sitze voll ausgebucht sind. eSky weist darauf auf die Möglichkeit hin, die Preise für die benachbarten Abflug- und Rückreisedatum zu überprüfen.
      4. Nach Erhalt der Reservierungsbestellung kann eSky den Benutzer kontaktieren, um die Angaben des Benutzers zu überprüfen und das Angebot zu bestätigen. Wenn es nicht möglich ist, den Benutzer zu kontaktieren, führt eSky die Reservierung gemäß der Bestellung aus, nachdem die Zahlung vom Benutzer in Höhe des Betrags, der mindestens den Preis des Tickets und aller vom Benutzer angeforderten zusätzlichen Dienstleistungen, sowie die Servicegebühr, abdeckt.
      5. Wenn für die Ausführung der Reise zusätzliche Leistungen erforderlich sind (z. B. eine spezielle Mahlzeit, Punkte für Vielfliegerprogramme, ein Flug mit einem Tier, Übergepäck, besonderes Handgepäck, ein unbegleiteter Minderjähriger, eine spezielle Unterstützung für einen Passagier, eine Unterstützung für einen behinderten Passagier, Babyzubehör oder andere) kontaktieren Sie uns bitte telefonisch oder per E-Mail. Die Anfragen der Fluggäste werden von den Fluggesellschaften nach Möglichkeit bearbeitet.
      6. eSky behält sich das Recht vor, die Ausstellung eines Tickets zu verweigern, wenn der vom Benutzer gewählte Tarif seinen Zweck gemäß den Verkaufsbedingungen eines bestimmten Angebots nicht erfüllt oder andere berechtigte Einschränkungen in den Vereinbarungen zwischen den Fluggesellschaften bestehen, über die eSky keine Kontrolle ausübt. Die Nichteinhaltung des Zweckes des Tarifs bezieht sich vor allem, jedoch nicht ausschließlich, auf falsche Angaben des Benutzers in Bezug auf Preissenkungen, Alter usw., die sich auf den Preis des Tickets auswirken oder auf die Verletzung anderer vom Beförderer definierter Tarifbedingungen, über die eSky keine Kontrolle ausübt, worüber der Benutzer während der Reservierung informiert wurde und über die er lesen musste, insbesondere hinsichtlich der Folgen falscher Angaben über Preissenkungen, Alter usw., die den Preis des Tickets beeinflussen.
    8. Zahlungsmethoden:
      1. Wir akzeptieren die folgenden Zahlungsmethoden für die über die Website www.eskytravel.de gekauften Flugtickets:
        • Zahlung mit einem elektronischen Zahlungsmittel,
        • Zahlung per Banküberweisung,
        • Barzahlung,
        • Zahlung über eine nationale Agentur, deren Angebot auf der eSky Website veröffentlicht wurde und unter den von dieser Agentur auferlegten Bedingungen.
      2. Der Benutzer wählt die bevorzugte Zahlungsmethode im persönlichen Fragebogen des Buchungssystems aus.
      3. Zahlungen für online gekaufte kostengünstige Tickets („Low-Cost”-Tickets) können ausschließlich mit einem elektronischen Zahlungsinstrument oder per Überweisung erfolgen, wenn die Dienstleistung durch ein Reservierungsformular oder über das Callcenter bestellt wurde. Die Zahlung ist sofort fällig, weil es möglich ist, dass die Fluggesellschaft den Preis ändert.
      4. Zahlungen per Überweisung können nur vorgenommen werden, wenn die Flugtickets mindestens zwei Tage im Voraus auf der Website eSky gebucht wurden. Bei der Wahl der Überweisungsmethode ist der Benutzer verpflichtet, den für ein Flugticket fälligen Betrag innerhalb von 24 Stunden nach der Buchung zu zahlen.
      5. Barzahlungen und Überweisungen sollten auf das in der Reservierungsbestätigungs-E-Mail angegebene Bankkonto von eSky erfolgen.
      6. Die Details der Überweisung sollten den Vor- und Nachnamen des Benutzers (Passagiers) und die Reservierungsnummer enthalten. Tickets, die per Überweisung oder gegen Barzahlung bezahlt werden, werden von eSky an dem Tag ausgestellt, an dem der fällige Betrag für das gekaufte Ticket dem vorgenannten Konto gutgeschrieben wird, spätestens um 20.00 Uhr. Die einzige Ausnahme sind arbeitsfreie Tage - relevante Informationen werden auf der Website des Beförderers veröffentlicht. Die bestellten Dienstleistungen werden an dem darauffolgenden Arbeitstag zu den von den Beförderern bestimmten Preisen erbracht. Beachten Sie! Fluggesellschaften erlauben uns, die Tickets bis zu 72 Stunden ab dem Reservierungsdatum oder bis zu 24 Stunden oder in einem kürzeren Zeitraum im Falle von bestimmten Tickets mit Sondertarifen auszustellen. Erhält eSky die Zahlung nicht rechtzeitig und nicht in Höhe des Betrags, der den Kauf und die Ausgabe des Tickets unter Einhaltung der von den Fluggesellschaften festgelegten Beschränkungen ermöglicht, wird die Reservierung des Benutzers storniert. eSky ist nicht verantwortlich für die Stornierung der Reservierungen des Benutzers aufgrund verspäteter Zahlungen, die nach dem in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen angegebenen Zeitpunkt oder in an den Benutzer weitergeleiteten Nachrichten vorgenommen wurden. Da eine hohe Preisvariabilität im Zeitablauf berücksichtigt werden muss, empfiehlt eSky, dass der Benutzer die Zahlung mit einer Zahlungskarte auswählt und bei der Buchung bezahlt.
      7. Zahlung mit einem elektronischen Zahlungsmittel:
        • Der Benutzer des Online-Flugticketbuchungssystems kann mit VISA, Eurocard, MasterCard, Diners Club, American Express-Zahlungskarten oder anderen im Zahlungsdienstgesetz genannten Zahlungsmitteln bezahlen.
        • Ein Kauf mit einem elektronischen Zahlungsmittel ist sicher.
        • Wenn der Benutzer als Zahlungsmethode „Zahlungskarte“ wählt, ist er verpflichtet, die Felder mit Angaben zu seiner Zahlungskarte (wie Kartentyp, Kartennummer und Gültigkeitsdatum) im persönlichen Fragebogen des Buchungssystems auszufüllen. Nach der Reservierung wird die Zahlungskarte automatisch von eSky über das Buchungssystem in der Bestellung per Telefonsystem autorisiert und entsprechend dem Preis der gekauften Flugtickets belastet. Beachten Sie! Die Angabe falscher Informationen über die Zahlungskarte (z. B. falsche Nummer oder falsches Gültigkeitsdatum) führt zur Ablehnung der Reservierung durch das Buchungssystem
        • Die Abbuchung der Zahlungskarte erfolgt in zwei Transaktionen: Der Nettobetrag für das Ticket plus Flughafengebühren werden von der Fluggesellschaft erhoben, während der Betrag für die Servicegebühr von eSky erhoben wird. eSky behält sich das Recht vor, den fälligen Betrag in einer Transaktion zu berechnen.
    9. Die Form des Tickets
      eSky stellt Tickets für Benutzer in elektronischer Form aus.
    10. Zustellung eines elektronischen Flugtickets
      Auf der eSky-Website gekaufte elektronische Flugtickets werden an die im persönlichen Fragebogen des Buchungssystems angegebenen E-Mail-Adressen geliefert oder während des Kaufvorgangs über das Callcenter bereitgestellt.
    11. Stornierung der Reservierung durch Verschulden des Beförderers:
      1. eSky haftet nicht für Änderungen der Reservierungen der Benutzer und Stornierungen dieser Reservierungen, die von den Fluggesellschaften ohne Einbeziehung von eSky vorgenommen wurden. Informationen über mögliche Änderungen in der Reservierung des Benutzers werden von einem eSky-Mitarbeiter an die im persönlichen Fragebogen angegebene E-Mail-Adresse gesendet oder unter der angegebenen Telefonnummer telefonisch weitergeleitet.
      2. Alle Ansprüche, die sich aus Stornierungen oder Änderungen ergeben, die durch Fluggesellschaften vorgenommen werden, einschließlich Flugverspätungen, sind an die jeweilige Fluggesellschaft zu richten. Die Haftung von Fluggesellschaften wird unter den Bedingungen des Warschauer Abkommens und des Montrealer Übereinkommens anerkannt.
    12. Rückgabe eines Flugtickets:
      1. Der Benutzer ist berechtigt, ein auf der Website www.eskytravel.de gekauftes Flugticket zurückzugeben, wenn die Rückgabe vor dem Abflugdatum und gemäß dem von der Fluggesellschaft festgelegten Tickettarif erfolgt, den der Benutzer vor dem Kauf des Tickets zu lesen hat. Die Rückgabe eines Tickets beinhaltet eine Strafgebühr in Höhe des von der Fluggesellschaft festgelegten Betrags. Wenn die als Passagiere angegebenen Parteien nicht mit der Rückgabe des Tickets einverstanden sind, hat eine Absichtserklärung der Partei, die die Zahlung getätigt hat, Vorrang, es sei denn, bei der Reservierung wurden alle Parteien, die Zahlungen für separate Tickets innerhalb einer Reservierung vornehmen, eindeutig angegeben.
      2. Im Falle von einigen Sondertarifen werden alle Änderungen des Flugtickets oder eine Rückgabe an den Dienstleister noch vor dem Abreisedatum (der Rücktritt vom Flug führt zum Verlust des für das Flugticket gezahlten Geldes) ausgeschlossen.
      3. Um ein elektronisches Ticket zurückzugeben, muss der Benutzer das Callcenter kontaktieren.
      4. Je nach der Zahlungsmethode wird der fällige Betrag für das Ticket innerhalb von 7 Tagen ab dem Datum, an dem eSky den fälligen Betrag von der Fluggesellschaft erhält, direkt an das Konto des Benutzers oder an das Konto der Zahlungskarte des Benutzers überwiesen. Als Rückgabedatum wird das Datum angenommen, an dem Geld vom Bankkonto von eSky abgebucht wird.
    13. Änderungen in der Reservierung
      1. Jede Änderung der Reservierung soll uns über das Callcenter oder ein auf unserer Website verfügbares Kontaktformular gemeldet werden: Wenn der Flug in weniger als 48 Stunden stattfinden soll, besteht die Notwendigkeit, sich an das Callcenter zu wenden.
      2. Der Preis hängt von den gesetzlichen Tarifen der jeweiligen Fluggesellschaft ab. Die Gesamtkosten der Änderung einer Reservierung beinhalten:
        • Eine Standardgebühr für eine Änderung oder eine zusätzliche Dienstleistung (die sich aus einer Gebühr für die Ticketänderung gemäß den Bedingungen und der Gebührentabelle einer bestimmten Fluggesellschaft sowie einer nicht erstattungsfähigen Servicegebühr für die Änderung der Bestellung eines zusätzlichen Dienstes zusammensetzt),
        • Den Unterschied zwischen den Tarifpreisen (Kostenunterschied zwischen dem ursprünglichen Preis eines Tickets und seinem Preis zum Zeitpunkt der Änderung),
        • Den Unterschied zwischen den Steuern und den Flughafengebühren (eine potenzielle Differenz bei den Kosten zwischen dem ursprünglichen Wert der Steuern und Gebühren und ihrem Wert zum Zeitpunkt der Änderung).
      3. Der Kunde kann mit einer Zahlungskarte oder per Überweisung zahlen oder eine Barzahlung bei einer Bank auf das Konto von eSky vornehmen. Die Zahlung mit einer Zahlungskarte sollte über das eSky-Callcenter erfolgen. Im Falle einer Überweisung erhält der Kunde eine E-Mail mit einer Änderungsbestätigung, die Folgendes enthält: die Details der Reservierung (Reservierungsnummer, Passagierdaten, Informationen zur Verbindung und zusätzliche Dienstleistungen), Zahlungsinformationen und die Kosten der Änderung.
      Tabelle der Servicegebühren für zusätzliche Dienstleistungen, die zu einem bereits gekauften Ticket hinzugefügt wurden (in EUR):
      Änderung SF pro Person
      Änderung des Tickets (Datum, Route, Richtung, Angaben zum Passagier) 12
      Stornierung des Tickets auf Kundenwunsch 12
      Hinzufügen von aufgegebenem Gepäck oder Sondergepäck 8
      Sonderhilfe (zum Beispiel unbegleitete Kinder) 6
      Zuteilung eines bestimmten Sitzes 8
      Spezielle Mahlzeit 6
      Transport von Tieren 7
      Vorrang beim Boarding 7
      Andere zusätzliche Dienstleistungen, die die Fluggesellschaft auf Anfrage des Passagiers anbietet 7
      Online Check-In / Ausgabe der Bordkarte 7
    14. Sondertarife - beschränkte Haftung:
      Einige im Buchungssystem verfügbare Sondertarife sind mit speziellen Bedingungen für die Buchung und Ausgabe von Flugtickets verbunden. Dies gilt insbesondere für Tarife, die mindestens drei, sieben oder vierzehn Tage im Voraus gebucht und gekauft werden sollten. Ein Verstoß gegen diese Bedingung kann zu einer Änderung des Flugpreises führen. eSky behält sich das Recht vor, die Reservierung des Benutzers zu stornieren, die genau drei, sieben oder vierzehn Tage vor dem Abflug getätigt wurde, falls der Benutzer den vom Beförderer in den Tarifbedingungen des Luftfrachtführers festgelegten Einkaufstermin überschreitet. Eine Fluggesellschaft kann ein Ticket früher ausstellen. In diesem Fall erhält der Kunde von uns notwendige Informationen über die Zahlungsfrist an die aktuelle E-Mail-Adresse.
    15. Anschlussflüge
      1. Anschlussflugbuchung ist eine der Dienstleistungen, die den Benutzern im Buchungssystem zur Verfügung gestellt wird. Ein Anschlussflug umfasst mindestens zwei Flugverbindungen, die von einer oder mehreren Fluggesellschaften durchgeführt werden, wobei jeder Flug als separate Dienstleistung gilt und die Fluggesellschaften nicht an der Organisation des Anschlussfluges mitwirken.
      2. Wenn der Benutzer ein Ticket für einen Anschlussflug kauft, muss er mehr als ein Flugticket mit wenigen Umsteigeflügen kaufen, für das der Benutzer separate Flugtickets bei einer oder mehreren Fluggesellschaften erwerben muss.
      3. In Anbetracht des separaten Kaufs von Tickets für jeden Flug innerhalb des Anschlussfluges sowie der Tatsache, dass möglicherweise nur wenig Zeit für einen Flugwechsel besteht, was das Risiko einer Annullierung, einer Verspätung oder einer Änderung der Abflugzeit mit sich bringt, und infolge dessen kann der Benutzer seinen anderen Flug oder seine anderen Flügen versäumen, schlägt eSky vor, die Möglichkeit zu prüfen, alternative Flüge zu buchen.
      4. Die Verfügbarkeit von Anschlussflügen in verschiedenen Kombinationen hängt von der Verfügbarkeit von Flugtickets bei den jeweiligen Fluggesellschaften sowie von den vom Benutzer selbst im Buchungssystem festgelegten Kriterien ab.
    16. Dynamische Pakete
      1. Ein weiterer Dienst, der über das Buchungssystem oder das Callcenter verfügbar ist, besteht in der Möglichkeit, ein dynamisches Paket zu buchen, d. h. zwei oder mehr Dienstleistungen zu buchen oder zu kaufen, darunter zumindest den Kauf eins Flugtickets und einer Hoteldienstleistung. Jedes Produkt wird als separater Dienst betrachtet und die Anbieter arbeiten nicht an der Organisation dieser Dienste mit. In Anbetracht der speziellen reduzierten Tarife, die für den Kauf mehrerer Dienste gemäß den vom Benutzer ausgewählten Kriterien und Bedingungen aus den im System von den jeweiligen Diensteanbietern angebotenen Angeboten ausgewählt werden, erfolgt die Rückgabe aller oder eines Teils der Dienste gemäß den Bestimmungen der von den Anbietern definierte Bedingungen. Da der dem Benutzer angebotene Sondertarif auf den Kauf von mehr als einer Dienstleistung zurückzuführen ist, kann sich der Preis der anderen ändern, wenn der Benutzer eine dieser Dienstleistungen storniert. Falls der Benutzer einen Dienst storniert, für den der Anbieter aufgrund des Kaufs mehrerer Dienste einen Preisnachlass anbietet, kann der Benutzer vom Anbieter dazu verpflichtet werden, die Differenz zwischen dem Werbetarif und dem Standardtarif am Tag der Rückgabe des Dienstes zu zahlen.
      2. Die Buchungsdienste innerhalb des dynamischen Pakets werden von den Benutzern selbst gemäß den von ihnen angegebenen Parametern und Kriterien ausgeführt, die von der in den Dokumenten angegebenen Entität durchgeführt werden, die personalisierte Dienste des Benutzers bestätigt.
      3. Der Wert der Dienste, die der Benutzer während des Transaktionsprozesses ausgewählt hat, um sein dynamisches Paket herzustellen, umfasst alle Gebühren, die von den Anbietern geschuldet werden und für die für den Dienstleistungsinstanz verantwortlich sind (vorausgesetzt, dass im Falle einer Stornierung oder Änderung eines Paketdienstes ein Standardtarif gelten kann). Der Preis beinhaltet keine Steuern oder lokale, vom Hotel verwaltete Gebühren, die vor Ort zu zahlen sind.
      4. Die Bedingungen für die Erbringung von Dienstleistungen unterliegen den allgemeinen Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie den Bedingungen der jeweiligen Dienstleistungen, sofern in diesem Absatz nichts anderes angegeben ist. Alle Ansprüche bezüglich der Art und Weise, wie der Flugvertrag im Rahmen des dynamischen Pakets ausgeführt wird, müssen sich an den Luftbeförderer richten, mit dem der Benutzer diesen Vertrag abgeschlossen hat und der die gekaufte Flugverbindung betreibt. Die Ansprüche des Benutzers gegen den Luftbeförderer richten sich nach den Bedingungen dieses Beförderers und nach dem verbindlichen Flugtarif. Jegliche Ansprüche, die sich auf die Art und Weise beziehen, wie der Hoteldienstleistungsvertrag im Rahmen des dynamischen Pakets ausgeführt wird, hat der Benutzer an den Anbieter von Hoteldienstleistungen und gemäß den von diesen festgelegten Bedingungen zu richten.
    17. Zusätzliche Dienste, die während des Transaktionsprozesses angeboten werden.
      1. Andere Dienste, die über das Buchungssystem des Callcenters verfügbar sind, ermöglichen es den Benutzern, zusätzliche Dienste zu buchen, die den im Transaktionsprozess angegebenen Gebühren unterliegen.
      2. Ein eSky-Servicepaket, genannt eSky-Assistent, ist eine Pauschal-Servicegebühr für eine oder mehrere über das Callcenter vorgenommene Änderungen des Tickets. Dazu gehören: Unterstützung bei Änderungen des Tickets, Unterstützung bei der Rückgabe eines Tickets, Bestellung von Sondergepäck oder Tiertransport, Bestellung einer speziellen Mahlzeit oder Unterstützung für Kinder. Es gelten die Bedingungen für Änderungen und Rücksendungen, die in Kapitel I, Paragraphen 12 und 13 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen aufgeführt sind. Um jegliche Zweifel auszuräumen, falls eine zusätzliche Gebühr für die in der Tabelle der Servicegebühren aufgeführten Dienste erhoben wird wo der Benutzer jedoch den eSky-Assistenten gekauft hat, muss der Benutzer die Servicegebühr nur für die Dienste bezahlen, die nicht in der eSky Assistent Flate-Rate-Servicegebühr enthalten sind. Durch den Kauf des eSky Assistent-Dienstes ist der Benutzer von der Zahlung der von eSky in der Tabelle mit den Servicegebühren angegebenen Servicegebühren befreit, die für zusätzliche Dienste für Änderungen eines gekauften Tickets gelten. Wenn eine Fluggesellschaft eine Gebühr für Änderungen / Rücksendungen / zusätzliche Dienstleistungen gemäß den Tarifbedingungen erhebt, ist der Benutzer verpflichtet, die von der Fluggesellschaft angegebene Dienstleistung zu bezahlen. eSky weist darauf hin, dass die Erbringung einer zusätzlichen Dienstleistung oder eine Änderung eines gekauften Tickets die Zustimmung der Fluggesellschaft erfordert, um gültig zu sein. Falls eine Fluggesellschaft eine bestimmte Dienstleistung oder eine Änderung eines Tickets nicht akzeptiert, kann diese nicht bearbeitet werden.
      3. Das Online-Check-in ermöglicht das Einchecken mit Hilfe des elektrischen Systems bestimmter Fluggesellschaften für das gekaufte Flugticket, sofern dies im Buchungsprozess möglich ist. Im Rahmen des Online-Check-ins wird die generierte Bordkarte an die E-Mail-Adresse gesendet, die der Benutzer während des Buchungsvorgangs angegeben hat. Die Bordkarte wird innerhalb einer Zeit gesendet, die eine ordnungsgemäße Nutzung des Transportdienstes ermöglicht. Einige Fluggesellschaften können den Benutzer dazu verpflichten, zusätzliche Informationen bereitzustellen, die nicht im Buchungsprozess zum Einchecken verfügbar sind. Der Benutzer ist verpflichtet, aktuelle Kontaktdaten wie die E-Mail-Adresse und Telefonnummer anzugeben, um insbesondere vor dem Flug Kontakt aufnehmen zu können. Das Fehlen von Kontaktdaten, die Angabe von Kontaktdaten zum Online-Check-in weniger als 48 Stunden vor dem geplanten Abflug, die Angabe ungenauer oder unvollständiger Kontaktangaben, das Nicht-Beantworten von Anrufen von eSky können den Online-Check-In verhindern und können mit zusätzlichen Gebühren verbunden sein, die durch die Fluggesellschaften oder bei fehlender Möglichkeit zur Erbringung von Transportleistungen festgesetzt werden.
      4. Ein sicheres Ticket – Falls sich ein Flug verspätet oder storniert wird, informiert eSky den Benutzer nach Analyse der Flugdaten des Benutzers darüber, an welches Unternehmen er sich wenden soll, um eine angemessene Entschädigung zu erhalten, d. h. AIRHELP LIMITED, 9B Amtel-Gebäude, 148 Des Voeux Road Central, Zentrales, Hong Kong, CB Nr. 1926223, BR Nr. 61625023-000 welches nach ausdrücklicher Zustimmung des Benutzers eingeleitet wird. Gleichzeitig informiert eSky gemäß der Verordnung (EG) Nr. 261/2004 des Europäischen Parlaments und des Rates, dass der Benutzer berechtigt ist, direkt bei der Fluggesellschaft, die einen Flug durchführt, Anträge zu stellen und Dokumente vorzulegen, um eine volle Entschädigung für den Flug (falls zutreffend) zu erhalten, auf die ein Passagier Anspruch haben kann.
  2. TEILNAHMEBEDINGUNGEN FÜR ENTSPRECHENDE BILLIGFLUGGESELLSCHAFTEN, DIE IN PUNKT II UNTERPUNKT 3 DIESER BEDINGUNGEN AUFGEFÜHRT SIND:

     

    Aer Lingus, Air Baltic, Air Europa, Air Iceland, Air Rarotonga, Air Southwest, Airasia, Atlas Blue / Royal Air Marocco, Aurigny, Bergen Air Transport, Blu Express, BlueAir Business Aviation, Blue Islands, Bulgaria Air, Condor, Corendon, DAT, easyJet, Excelairways, FlyBe, flythomascook.com, Germania Express, Eurowings, GOL, BRA, Helvetic, WOW air, Jet2, TUI Fly, Jet Blue Airways, Jetstar Airways, Jetstar Asia Airways, Kulula, Luxair, Lydd Air, Air Italy, Nature Air, Nextjet, Norwegian, Pegasus Airlines, Ryanair, Smart Wings, Skytrans Airlines, Southwest, SpiceJet, Sprint Air, Spirit Airlines, Sun Country Airlines, SunExpress, ThomasCookAirlines.com, TUI Airways, Transavia, Virgin Blue - Virgin Australia, Viva Colombia, Viva Peru, Vueling, WestJet Airlines, Wizz Air, Laudamotion, Volotea, Astra Airlines, Jazeera Airways, Satena, EasyFly, Wingo, VivaAerobus, Mayair, AirPanama, JetSmart, Passaredo, LCPeru, Peruvian, Avianca, LATAM, AZUL, SkyAirlines, Amaszonas, Boliviana de Aviación, Aerolínea de Antioquia.

     

    Allgemeine IATA-Bedingungen

Hotelreservierungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen – Hotelreservierungen (Version 2.8)

  1. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN

    1. eSky ist keine Vertragspartei für einen Vertrag über die Erbringung von Hoteldienstleistungen und andere damit zusammenhängende Verträge, die über das Buchungssystem geschlossen werden, da es sich stets um einen Dienstleister handelt, der in einem Angebot ausdrücklich angegeben ist und für die Erbringung der Dienstleistungen, die unter den Vertrag fallen, verantwortlich ist. Die vorstehenden Vereinbarungen, die über die eSky-Website geschlossen werden, werden auf der Grundlage der allgemeinen Bedingungen der einzelnen Dienstanbieter abgeschlossen und umgesetzt. Alle auf der Website dargestellten Informationen zum Angebot basieren auf Daten, die direkt von den Hotelanbietern bereitgestellt werden. Die Bedingung für die Reservierung von Hoteldienstleistungen, die durch EXPEDIA bereitgestellt werden, sind in der Bestellung und gemäß den Allgemeinen Geschäftsbedingungen aufgeführt - https://developer.expediapartnersolutions.com/terms/en/
    2. Die in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen verwendeten Begriffe haben die folgende Bedeutung:
      1. Anbieter – Hoteldienstleister oder Anbieter von sonstigen zugehörigen Diensten, die in jedem einzelnen Angebot ausführlich beschriebene Dienste anbieten und diese über die eSky-Website oder Websites anderer mit eSky zusammenarbeitender Unternehmen verfügbar machen,
      2. Hoteldienstleistungen - kurzfristige und allgemein verfügbare Vermietung von Häusern, Wohnungen, Zimmern, Betten und Orten, an denen Zelte oder Anhänger aufgestellt werden können, und andere damit verbundene Dienstleistungen innerhalb der Anlage;
      3. Paket-Produkte - Ein individuelles Reisepaket, das der Benutzer während des Reservierungsvorgangs selbst ausgewählt hat. Es umfasst einige separate Dienstleistungen in Bezug auf Transportdienste (Luftverkehr) und Hoteldienstleistungen sowie weitere mögliche zusätzliche Dienste, die über die eSky-Website verfügbar sind.
    3. Gegenstand von Vorschriften
      Diese Nutzungsbedingungen legen die Regeln fest, nach denen Hoteldienstleistungen, die von Dritten angeboten werden, den Nutzern zur Verfügung gestellt werden, die eine Reservierung auf der eSky-Website vornehmen möchten.
    4. eSky stellt dem Benutzer die folgenden Dienstleistungen zur Verfügung:
      1. direkten Zugang zu den Einrichtungen, die Hotelanbieter im In- und Ausland anbieten,
      2. Möglichkeit, Paket-Produkte zu verwenden, die von den Benutzern frei und individuell eingestellt werden können.
    5. SWenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist, verpflichtet sich eSky, für die erbrachten Dienstleistungen eine Mehrwertsteuer zu zahlen. Darüber hinaus ist eSky verpflichtet, auch finanziell dafür Sorge zu tragen, dass alle Bestandteile von Pauschalangeboten auf der eSky-Website verfügbar sind.
  2. VERFÜGBARE OPTIONEN FÜR HOTELRESERVIERUNGEN

    1. Je nach Angebot des Anbieters kann zwischen folgenden Regeln für Reservierungen und Zahlungen für Hoteldienstleistungen unterschieden werden:
      1. Reservierung von Hotelleistungen über das Buchungssystem bei gleichzeitiger fälliger Zahlung zu dem im Angebot einer bestimmten Einrichtung angegebenen Datum direkt auf das Konto des Anbieters - keine Zahlung an eSky,
      2. Reservierung von Hotelleistungen über das Buchungssystem bei gleichzeitiger fälliger Zahlung zu dem im Angebot einer bestimmten Einrichtung angegebenen Datum auf das Konto von eSky.
    2. Abhängig von der Möglichkeit, die Richtigkeit der angegebenen Daten zu überprüfen und die Zahlung für eine Reservierung zu sichern, kann zwischen folgenden Möglichkeiten unterschieden werden:
      1. Eine nicht garantierte Reservierung, die vom Benutzer nicht bezahlt wurde,
      2. Eine garantierte Reservierung, die vom Benutzer bezahlt wurde oder im Falle, wenn die Benutzerdaten in Übereinstimmung mit den in den Geschäftsbedingungen festgelegten Bedingungen positiv überprüft wurden.
  3. ANFRAGEN ZU HOTELDIENSTLESITUNGEN UND RESERVIERUNGEN

    1. Reservierungsanfrage:
      Der Benutzer macht eine Reservierungsanfrage, indem er eine der verfügbaren Optionen auswählt - über das Online-Reservierungssystem auf der Website www.eskytravel.de, über andere Websites von Unternehmen, die mit eSky zusammenarbeiten, oder indem Sie sich an das Callcenter wendet und einen persönlichen Fragebogen mit den erforderlichen personenbezogenen Daten ausfüllt.
    2. Auftragsbestätigung und Preis:
      1. An die angegebene E-Mail-Adresse erhält der Benutzer eine Bestätigung seiner Anfrage, die die Nummer der Reservierung, Informationen über die ausgewählten Hoteldienstleistungen, den Gesamtpreis der Dienste und die ausgewählte Zahlungsart enthält.
      2. Durch die Reservierung und Besitzen einer Buchung durch den Benutzer besteht eine Verpflichtung zur Nutzung diese Hoteldienstleistung.
      3. Der Preis des Tickets wird in PLN oder in einer anderen im Formular ausgewählten Währung angegeben. Der Preis der Dienstleistung beinhaltet insbesondere: den Netto-Tarif, zusätzliche Gebühren, die Endreinigung und andere in der Reservierung angegebene Gebühren.
      4. Wenn die Bedingungen für eine bestellte Dienstleistung eine Zahlung gegenüber eSky erfordern, ist der in der Reservierungsbestätigung angegebene Preis für die Dienstleistung nicht garantiert, bis die Zahlung bei eSky eingegangen ist.
      5. Vor der Zahlung muss der Benutzer sicherstellen, dass alle Angaben in der erhaltenen Bestätigung korrekt sind.
    3. Hoteldienstleistungen bestellen
      1. Der Benutzer kann eine Hoteldienstleistung kaufen, sofern alle in das Buchungssystem eingegebenen personenbezogenen Daten wahr sind. Vor der Bestellung ist der Benutzer verpflichtet, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen, sowie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Buchungsdienste, die für die vom Benutzer gewählte Einrichtung relevant sind, zu lesen und zu akzeptieren.
      2. Durch das Verständnis der Buchungsbedingungen kann der Benutzer den kostengünstigsten Service auswählen und die Kosten für eine mögliche Stornierung der Bestellung reduzieren.
      3. Nach Erhalt der Reservierungsbestellung kann eSky den Benutzer kontaktieren, um die Angaben des Benutzers zu überprüfen und das Angebot zu bestätigen. Ist eine Kontaktaufnahme mit dem Benutzer nicht möglich, kann eSky nicht zur Verantwortung gezogen werden, wenn der Diensteanbieter die Reservierung nicht gemäß dem Inhalt der Bestellung akzeptiert, es sei denn, es handelt sich um eine garantierte Reservierung im Sinne von Punkt V (2) dieser Allgemeinen Bedingungen.
      4. Jede Reservierung / Einreichung wird von eSky im Auftrag des Benutzers an einen bestimmten Anbieter übermittelt und als Auftragsbestätigung behandelt.
      5. Das Hotel hat das Recht, die Reservierung zu stornieren, wenn der Kunde zum Zeitpunkt des Beginns der Dienstleistung nicht in dem Hotel eincheckt, das die Dienstleistung anbietet. Der Zeitpunkt und die Bedingungen einer solchen Stornierung sind in den Reservierungsbedingungen der Einrichtung angegeben, die einen bestimmten Service anbietet.
    4. Bestätigung der Reservierung
      Eine Reservierungsbestätigung („Hotelgutschein”), die gegebenenfalls zusammen mit einer pünktlichen Zahlung an die E-Mail-Adresse des Benutzers gesendet und vom Benutzer ausgedruckt wird, gilt als Hotel-Dienstleistungsauftrag.
    5. Der Sonderpreis für die Hotelleistungen von EXPEDIA
      Bei über das Buchungssystem gekauften Flugtickets kann der Benutzer zusätzlich eine Hoteldienstleistung mit einem reduzierten Tarif erwerben, vorausgesetzt, Zeit und Land des Aufenthalts bei Rundreisetickets liegen im Zeitraum zwischen Ankunft und Abflug und im Falle von einfachen Tickets innerhalb von 14 Tagen ab dem Ankunftsdatum. Wenn die oben genannten Bedingungen nicht erfüllt sind oder keine Expedia-Dienste verfügbar sind, gilt der Sondertarif nicht.
  4. ZAHLUNGSMETHODEN

    1. Zahlungsmethoden:
      1. Wenn eine Zahlung für eine Dienstleistung vor der Ankunft in der Einrichtung direkt an den Anbieter gezahlt werden soll, enthält das Angebot spezifische Details, die für die erforderlichen Zahlungen erforderlich sind.
      2. Wenn eine Zahlung für eine Dienstleistung vor der Ankunft in der Einrichtung an eSky gezahlt werden soll, werden die folgenden Zahlungsmethoden für Hoteldienstleistungen akzeptiert:
        • Zahlung mit einem elektronischen Zahlungsmittel,
        • Zahlung per Banküberweisung,
        • Barzahlung,
        • Zahlung über eine nationale Agentur, deren Angebot auf der eSky Website veröffentlicht wurde und unter den von dieser Agentur auferlegten Bedingungen.
      3. Der Benutzer wählt die bevorzugte Zahlungsart im persönlichen Fragebogen des Buchungssystems aus, wobei Folgendes zu berücksichtigen ist:
        • Zahlungen per Banküberweisung können nur für die über die Website www.eskytravel.de gebuchten Einrichtungen (Veranstaltungsorte) erfolgen. Bei der Wahl der Überweisungsmethode ist der Benutzer verpflichtet, den für eine Dienstleistung fälligen Betrag innerhalb von 24 Stunden nach der Buchung zu zahlen.
        • Barzahlungen und Überweisungen sollten auf das in der Reservierungsbestätigungs-E-Mail angegebene Bankkonto von eSky erfolgen.
        • Die Details der Überweisung sollten den Vor- und Nachnamen des Benutzers und die Nummer der Reservierung enthalten.
        • Zahlung mit einem elektronischen Zahlungsmittel:
        • Der Benutzer des Online-Flugticketbuchungssystems kann mit VISA, Eurocard, MasterCard, Diners Club, American Express-Zahlungskarten oder anderen Zahlungsmitteln, die im Zahlungsdienstgesetz (Gesetzblatt 2011, Nr. 199, Position 1175 in der geänderten Fassung) genannt werden, bezahlen.
      4. Ein Kauf mit einem elektronischen Zahlungsmittel ist sicher.
      5. Wenn der Benutzer die Zahlungsmethode „Zahlungskarte“ wählt, ist er verpflichtet, die Felder mit Angaben zu seiner Zahlungskarte (z. B. Kartentyp, Kartennummer, Gültigkeitsdatum und CVV / CVC-Code) im Formular für personenbezogenen Angaben im Buchungssystem auszufüllen. Nach der Reservierung wird die Zahlungskarte automatisch vom eSky Booking System autorisiert und anschließend mit dem fälligen Betrag für die erworbenen Dienstleistungen belastet (dies gilt nur für die an eSky zahlbaren Buchungen).
      6. Beachten Sie! Die Angabe falscher Informationen über die Zahlungskarte (z. B. falsche Nummer oder Gültigkeitsdatum) führt zu einer Ablehnung der Anfrage durch das Buchungssystem.
    2. Sobald die Zahlung getätigt (nachdem die Karte belastet, eine Überweisung vorgenommen oder bar bezahlt wurde) und gebucht ist, generiert das System automatisch einen Gutschein, der den Kauf einer Hoteldienstleistung bestätigt und sendet ihn an die E-Mail-Adresse des Benutzers. Der Gutschein ist ein Nachweis für den Kauf einer Hoteldienstleistung, den der Benutzer bei der Nutzung des Hotelservices nachweisen kann.
  5. BEDINGUNGEN DER STORNIERUNG DER RESERVIERUNG/ BESTELLUNG

    1. Stornierung der Reservierung / Bestellung Die Reservierung einer Hoteldienstleistung unterliegt den Stornierungsbedingungen, die auf der Website eines bestimmten Anbieters verfügbar sind.
    2. Stornierung im Falle eines nicht identifizierten Benutzers.
      Um Fehlbedienungen im Buchungssystem zu vermeiden und Provisionen mit falschen oder irreführenden Reservierungen nicht zu belasten, behält sich eSky das Recht vor, in bestimmten Fällen nicht garantierte Reservierungen zu stornieren, wenn der Benutzer unter der angegebenen Telefonnummer nicht erreichbar ist. In diesem Fall ist der Benutzer nicht berechtigt, die Hoteldienstleistung zu nutzen. Gleiches gilt, wenn eSky feststellt, dass der Benutzer bereits mit der gleichen E-Mail-Adresse Reservierungen vorgenommen hat und diese noch nicht abgeschlossen hat oder wenn von eSky an die E-Mail-Adresse des Benutzers gesendete Rückfragen nicht beantwortet werden. Um die Stornierung einer Reservierung zu verhindern, weil ein Verdacht besteht, dass eine Reservierung mit der Absicht gemacht wurde, diese nicht zu nutzen, kann der Benutzer eine garantierte Reservierung vornehmen, indem er seine Zahlungskartennummer angibt. Der Kunde kann aufgefordert werden, einen Scan seiner Zahlungskarte und seines Ausweises zusammen mit einem ausgefüllten UCCCF-Formular zu senden, um die Überprüfung der Ordnungsmäßigkeit der Transaktion zu ermöglichen.
  6. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

    1. Der Benutzer erklärt sich damit einverstanden, seine personenbezogenen Daten mitzuteilen und erklärt, dass er die Zustimmung anderer Personen hat, für die und in deren Auftrag er die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten über eSky, an Diensteanbieter zwecks Abschluss des Reservierungsvorgangs und zur Erlangung von Potenzialen After-Sales-Support über die eSky-Website bezüglich des bestellten Service vornimmt.
    2. Potenzielle Kundenforderungen oder Schadensersatzforderungen für entstandenen Schaden sind an den jeweiligen Anbieter zu richten. eSky haftet nur für die nicht ordnungsgemäße Erbringung von Vermittlungsdiensten.
    3. Die Aufgabe von eSky und anderen kooperierenden Unternehmen, die Datenbanken von Hoteldienstleistern bereitzustellen, besteht darin, dem Benutzer den Zugang zu direkten Angeboten bestimmter Anbieter zu ermöglichen.
    4. Informationen über Hotels und den Standard ihrer Dienstleistungen.
      Eine internationale Klassifizierung von Hotels, basierend auf dem Sternensystem, stellt eine unverbindliche Information über den Standard eines Hotels dar. Informationen zu Hotels, die im Buchungssystem von eSky verfügbar sind, basieren auf einer subjektiven Bewertung eines Hotels.

Abschluss von Versicherungsverträgen

Allgemeine Geschäftsbedingungen - Abschluss von Versicherungsverträgen(Version 2.6)

ANFRAGEN UND EINKAUF VON REISEVERSICHERUNGEN

  1. Die Versicherungsgesellschaft ist: Colonnade Insurance S.A., registriert in Luxemburg unter der Nummer.: B 61605, headquarters: rue Jean Piret 1, L-2350 Luxembourg, in Polen tätig über Colonnade Insurance Société Anonyme Branch, in Polen eingetragen beim Bezirksgericht für die Hauptstadt Warschau, 12. Abteilung des Landesgerichtsregisters (KRS), unter Nummer 0000678377, NIP-Nummer (Steueridentifikationsnummer) 1070038451, mit Sitz: ul. Marszałkowska 111, 00-102 Warszawa, E-Mail: info@colonnade.pl
  2. Der Versicherungsagent ist We Care Insurance sp. z o.o. Mit Sitz in Katowice (40-265), ul. Murckowska 14A, eingetragen im Unternehmerregister des Amtsgerichts Katowice-Wschód in Katowice, 8. Handelsabteilung des nationalen Gerichtsregisters, unter der KRS-Nummer 0000751962, NIP-Nummer: 954-279-73-53, REGON-Nummer: 381493361, Stammkapital PLN 5,000 (voll eingezahlt).
  3. eSky, der als Versicherungsnehmer handelt, führt alle faktischen und rechtlichen Aktivitäten im Zusammenhang mit dem Abschluss oder der Erfüllung von Gruppenversicherungsverträgen im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen aus, einschließlich: informiert die Benutzer über die Bedingungen des Gruppenversicherungsvertrages, stellt die erforderlichen Dokumente bereit, bevor sie einer Gruppeversicherung beitreten, akzeptiert den Beitritt zur Gruppenversicherung, weist über das Verfahren im Falle eines Ereignisses, das unter den Gruppenversicherungsvertrag fällt, ein.
  4. Der Versicherungsnehmer stellt den Benutzern alle erforderlichen Informationen über den Umfang der Versicherungsdienstleistungen über das Buchungssystem oder über das Callcenter zur Verfügung.
  5. Der Versicherungsvertrag wird in Übereinstimmung mit den Allgemeinen Bedingungen der Gruppenversicherung und den in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen festgelegten Inhalten sowie den im Buchungssystem oder über das Callcenter festgelegten Bedingungen abgeschlossen.
  6. Alle Dokumente, die den Umfang des zwischen dem Benutzer und der Versicherungsgesellschaft geschlossenen Gruppenversicherungsvertrages angeben, werden im Buchungssystem oder über das Callcenter zur Verfügung gestellt.
  7. Ein Dokument, das den Abschluss des Versicherungsvertrages bestätigt, ist ein Zertifikat, das dem Benutzer in elektronischer Form zur Verfügung gestellt wird und nach Abschluss des Buchungsvorgangs im Buchungssystem oder über das Callcenter zur Verfügung steht.
  8. Das Zertifikat, die Allgemeinen Bedingungen für die Gruppenversicherung sowie alle anderen Dokumente, die dem Benutzer im Buchungssystem oder über das Callcenter zur Verfügung gestellt werden, um die über den Versicherungsnehmer erworbenen Versicherungsleistungen zu erbringen, werden an die vom Benutzer angegebene E-Mail-Adresse übermittelt .
  9. Der Benutzer fordert die Preisgestaltung eines Versicherungsvertrages an, indem er eine der im Buchungssystem oder über das Callcenter verfügbaren Optionen auswählt und alle erforderlichen Daten in den persönlichen Fragebogen eingibt.
  10. Der Benutzer muss ein Versicherungszertifikat bezahlen, sofern alle in das Buchungssystem eingegebenen personenbezogenen Daten wahr sind. Vor Abschluss des Versicherungsvertrages ist der Benutzer verpflichtet, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Gruppenversicherung sowie alle anderen Dokumente, die dem Benutzer im Buchungssystem oder über das Callcenter zur Verfügung gestellt werden, zu lesen und zu akzeptieren.
  11. An die angegebene E-Mail-Adresse erhält der Benutzer eine Bestätigung, die die Buchungsnummer, Informationen zum Gesamtpreis des Zertifikats und die Zahlungsweise enthält. Der Preis des Zertifikats lautet auf die Währung, die im Buchungssystem oder über das Callcenter ausgewählt wurde.
  12. Die Zahlung für den Kauf des Zertifikats kann aus den folgenden Zahlungsformularen als Teil der Dienste ausgewählt werden, die über die Website des Versicherungsnehmers oder das Callcenter bereitgestellt werden, sofern im Buchungssystem verfügbar:
    1. Zahlungen mit einer Zahlungskarte oder einem ähnlichen Zahlungsmittel,
    2. Online-Überweisungen,
    3. Geldtransfers von einem Zahlungskonto,
    4. Zahlungen über ein lokales Zahlungsinstitut, dessen Angebot im Buchungssystem zur Verfügung gestellt wurde, und zu den von diesem Zahlungsinstitut auferlegten Bedingungen;
    5. andere spezielle Mittel für ein bestimmtes Land, in dem die Transaktion des Buchungssystems ausgeführt wird, die im Buchungsprozess einer bestimmten Dienstleistung angegeben wird.
  13. Die Zahlung mit Zahlungskarten oder einem ähnlichen Zahlungsmittel ist eine sichere Transaktion, die auf folgende Weise ausgeführt wird:
    1. Der Benutzer des Buchungssystems kann mit einer VISA, Eurocard, Mastercard, Diners Club, American Express-Zahlungskarte oder mit einem anderen mit dem Benutzer vereinbarten Zahlungsmittel, das im Buchungssystem angegeben ist, oder zu Bedingungen, die mit dem Call Center vereinbart wurden, einkaufen.
    2. Durch die Wahl einer Zahlungskarte als Zahlungsmethode ist der Benutzer verpflichtet, die Felder mit Angaben zu seiner Zahlungskarte im persönlichen Fragebogen des Buchungssystems auszufüllen.
    3. Nach der Buchung wird die Zahlungskarte automatisch über das Buchungssystem in der Bestellung per Telefonsystem autorisiert und entsprechend dem Preis der gekauften Dienstleistung belastet.

Autovermietung

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Autovermietung

  1. eSky bietet Dienstleistungen durch die Vermietung Ihrer Werbeflächen an rentalcars.com welches eine Marke der TravelJigsaw Limited-Gruppe ist, ein in England und Wales eingetragenes Unternehmen (unter der Nummer 05179829) mit Sitz in 100 New Bridge Street, London, EC4V 6JA, der als Vermittler im Reservierungsprozess handelt und Dienstleistungen zu den in den Geschäftsbedingungen seiner Dienstleistungen festgelegten Bedingungen erbringt www.rentalcars.com/TermsAndConditions.do. Spezielle Bedingungen für bestimmte Fahrzeuge sind für diese Fahrzeuge angegeben und werden von den Stellen festgelegt, die die Dienstleistungen erbringen. eSky kann den Benutzer möglicherweise über die Möglichkeit, zusätzliche Dienstleistungen zu erwerben, informieren, während er die Buchung telefonisch durchführt.

Transferdienste

Allgemeine Geschäftsbedingungen – Transferdienste

  1. eSky bietet Dienstleistungen durch die Vermietung Ihrer Werbeflächen an Rideways, eine Marke der TravelJigsaw Limited-Gruppe ist, ein in England und Wales eingetragenes Unternehmen (unter der Nummer 05179829) mit Sitz in 100 New Bridge Street, London, EC4V 6JA, der als Vermittler im Reservierungsprozess handelt und Dienstleistungen zu den in den Geschäftsbedingungen seiner Dienstleistungen festgelegten Bedingungen erbringt https://www.rideways.com/information/terms.. Spezielle Bedingungen für bestimmte Transferdienste werden direkt bei denen angegeben und von den Leistungserbringern definiert (Transferbetreiber). eSky kann den Benutzer möglicherweise über die Möglichkeit, zusätzliche Services zu erwerben, informieren, während er die Buchung telefonisch durchführt.

Gepäckverfolgung

Allgemeine Geschäftsbedingungen – Gepäckverfolgung

  1. eSky bietet Dienstleistungen durch die Vermietung Ihrer Werbeflächen an BLUE RIBBON BAGS, LLC, welche eine Gesellschaft nach Delaware-Recht ist, mit Sitz in den Vereinigten Staaten, 119 West 40th Street, New York, NY 10018i, die Dienstleistungen zu den Bedingungen erbringt, die in den Geschäftsbedingungen ihrer Dienste festgelegt sind https://www.blueribbonbags.com/ServiceAgreement. eSky kann über die Möglichkeit des Kaufs zusätzlicher Gepäckverfolgungsdienste in Zusammenarbeit mit BRB informieren, während die Buchung oder andere Dienstleistungen telefonisch durchgeführt werden.