Menü

Essen im Handgepäck im Flugzeug

Essen im Handgepäck im Flugzeug

Essen im Handgepäck – was kann man mitnehmen?

Allgemeine Regeln bezüglich des Transports von Lebensmitteln im Handgepäck und aufgegebenem Gepäck

Für eine Flugreise will man oft etwas zum essen mitnehmen, falls man Hunger bekommt. Jedoch in einer solchen Situation stellt sich sofort eine Frage: ist das Mitnehmen von Lebensmitteln im Handgepäck erlaubt, aufgrund strenger Vorschriften, die bestimmen, was man am Bord transportieren darf und was nicht?

Die Antwort auf diese Frage ist für Passagiere von Vorteil: keine Fluglinie hat in den Vorschriften ein Verbot des Lebensmitteltransports im Handgepäck. Nützlich für die Passagiere kann auch die Information sein, dass Essen beide im Handgepäck und im aufgegebenen Gepäck erlaubt ist. Im Falle des aufgegangenen Gepäcks kann man fast alles transportieren, natürlich im Rahmen der Sicherheitsstandards und akzeptablen Gepäckgrößen und -gewicht. Wenn es um das Essen im Handgepäck geht, gibt es einige Einschränkungen.

 

Lebensmittel im Handgepäck – Zollvorschriften

Zollvorschriften gelten für den Lebensmitteltransport hauptsächlich bei den Reisen außerhalb von EU nach EU-Ländern. Während solchen Flügen ist es verboten, im Handgepäck Fleisch, Milchprodukten und anderen Produkten tierischen Ursprungs, sowie Obst und Gemüse zu haben.

Außerdem ist es zu empfehlen, vor der Reise die Zollvorschriften des Ziellandes und Transitländer, durch die der Flugzeug fliegen wird,  zu lesen. In manchen gelten zusätzliche Regel, die Einfuhr von bestimmten Lebensmitteln, vor allem frischen, verbieten. Auf diese Weise vermeidet man Probleme mit dem Gepäck auf dem Flughafen.

 

Sorte von Lebensmitteln, die im Handgepäck erlaubt sind

Bei den meisten Fluglinien kann man Lebensmittel im Handgepäck ohne Begrenzungen transportieren. Sie müssen jedoch in Originalverpackung gepackt sein und das Verfallsdatum haben.

Schnell verderbliche Produkte verdienen besondere Aufmerksamkeit, weil manche Fluggesellschaften können verbieten, sie an den Bord zu bringen. Deswegen sollte man zur Sicherheit die Voraussetzungen der Fluglinie prüfen, besonders im Falle längerer Reise.

Vor dem Abflug sollte man auch nicht vergessen, Getränke und  flüssige, sowie halbflüssige Produkte – solche, die verschütten können – richtig zu transportieren. Im Handgepäck kann man insgesamt 1 Liter Flüssigkeiten in Behälter mit maximalem Fassungsvermögen von 100 ml. aufbewahren. So sind die Sicherheitsvorschiften.

Unten findest du eine Übersichtliste zum Transport einiger Lebensmittel in der EU.

 

Produktart

Handgepäck

Aufgegebenes Gepäck

Hauskuchen

JA

JA

Bonbons, Kekse, Schokoladenriegel, Chips

JA

JA

Babynahrung  nötig für die Reise

JA*

JA

Würste, Fleisch, Fleischkonserven

JA

JA

Brühwürfel

JA

JA

Honig

JA**

JA

Obst, Gemüse, frische Kräuter

JA

JA

Nahrungsmittelprodukte in Dosen oder Gläsern, beispielsweise Suppen, Soßen, Gelees, Gewürzen, Honig, Schokolade

JA**

JA

Orientalische Gewürze in flüssiger Form

JA**

JA

Saucen, Suppen, Kissels – im Pulver

JA

JA

Hartkäse, Typ Parmesan

JA

JA

Gläser mit Konfitüren (Konfitüren, Kompotte usw.)

JA**

JA

Gläser mit getrockneten Pilzen

JA

JA

Lebensmittel in fester Form, z. B. Sandwiches, Kekse, Käse, Müsliriegel, Nüsse

JA

JA

*Babynahrung: Saft, Wasser, Milch – dürfen im Handgepäck transportiert werden und sind nicht limitiert. Man sollte die Produkte jedoch für separate Sicherheitskontrolle melden.

** Der Transport von Flüssigkeiten ist in Behälter bis 100 ml möglich. 

Hinweise und Anregungen, die im vorliegenden Artikel und in verbundenen Artikel enthalten sind, haben ausschließlich informativen Charakter und sollen helfen, sie dürfen nicht als Grundlage für irgendwelche Ansprüche gegenüber eSkyTravel.de dienen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt und Sie benötigen weitere Informationen?
Vielen Dank für Hilfe

Deine Bewertung hilft uns bessere und mehr personalisierte Artikel zu entwickeln.

Zur Zeit konnten wir Deine Anmerkungen nicht übersenden

Erneut senden oder versuche später.